Projekt Enampore

Was ist das Projekt Enampore?

Enampore: ist ein kleines Dorf im Süden Senegals. Hier wurde im Mai 2008 das Entwicklungszusammenarbeitsprojekt Enampore, das von der Evangelischen Pfarrgemeinde Linz, Innere-Stadt getragen ist gegründet.

 

Es unterstützte mit Spendengeldern den Schulbesuch aller schulpflichtigen Kinder in der Region über einen Zeitraum von 7 Jahren, investierte in Brunnenbau und Brunnensanierung, kommunale Frauenprojekte und der Verbesserung der Infrastruktur.  

Seit 2016 besteht eine Zusammenarbeit mit dem Centre Kullimaaroo, dem einzigen Frauenhaus in der Bezirkshauptstadt Ziguinchor. Die “Plattform der Frauen für den Frieden in der Casamance “(PFPC) ist Trägerverein dieser Einrichtung.

 

Projekt Enampore finanziert seit 2016 die Gehälter der hauptamtlichen MitarbeiterInnen. 

Das Frauenhaus bietet Mädchen, Frauen und deren Kinder Zuflucht, die extreme Gewalterfahrungen gemacht haben und begleitet sie einige Zeit über ihren Aufenthalt hinaus. Ziel ist es, ihnen medizinische, sozialarbeiterische, psychologische und juristische Hilfe zukommen zu lassen und mit ihnen in Folge neue Perspektiven zu entwickeln und wieder einen sicheren Platz für sie und ihre Kinder in der Gesellschaft zu finden. 

Die weltweiten Krisen haben auch vor Senegal nicht Stopp gemacht.  

Es wird immer schwieriger, die finanziellen Mittel für die Aufrechterhaltung dieses wichtigen Frauenzentrums zu lukrieren.  

Die aktuellen Krisen direkt vor unserer Haustüre dürfen uns nicht vergessen lassen, dass wir Verantwortung für Menschen auf der ganzen Welt tragen. Wir bitten daher um Spenden für die Frauen und ihre Kinder, die im Centre Kullimaaroo in Ziguinchor, Südsenegal lebensrettende Hilfe, Hoffnung, Mut und neue Perspektiven bekommen.

Wie kann ich helfen?

Die weltweiten Krisen haben auch vor Senegal nicht Stopp gemacht.  

Es wird immer schwieriger, die finanziellen Mittel für die Aufrechterhaltung dieses wichtigen Frauenzentrums zu lukrieren.  

Die aktuellen Krisen direkt vor unserer Haustüre dürfen uns nicht vergessen lassen, dass wir Verantwortung für Menschen auf der ganzen Welt tragen. Wir bitten daher um Spenden für die Frauen und ihre Kinder, die im Centre Kullimaaroo in Ziguinchor, Südsenegal lebensrettende Hilfe, Hoffnung, Mut und neue Perspektiven bekommen.

Wir bitten Sie um eine Spende:

Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Linz - Innere-Stadt: Enampore,

Allgemeine Sparkasse OÖ

IBAN: AT38 2032 0321 0046 3739

Lore Beck

Kuratorin
Leiterin des Projekts Enampore

enampore@linz-evang.at

Beck_Lore_klein.jpg